AG 60 plus besuchte das UNESCO-Welterbe Zollverein

Unter dem Titel „Komma Pütt kucken“ hatte die AG 60 plus des SPD-Ortsvereins Xanten am Dienstag, den 4. Juli 2017 zu einer Fahrt in die UNESCO-Welterbestätte Zeche Zollverein in Essen eingeladen. 38 interessierte Bürgerinnen und Bürger trafen sich am Vormittag in Xanten, um mit einem nagelneuen Reisebus gemeinsam die Fahrt in die etwa 60 Kilometer entfernte Ruhrgebietsmetropole anzutreten.

Foto: SPD
Besuch der Zeche Zollverein mit der AG 60 plus des SPD-Ortsvereins Xanten
Foto: SPD

 

Zunächst ging es über eine lange Rolltreppe in das BesucherzentrumZunächst ging es über eine lange Rolltreppe in das Besucherzentrum.

Zwei gut ausgebildete Führer nahmen die Gäste aus der Domstadt in Empfang und begaben sich mit ihnen auf einen etwa zwei Stunden dauernden Rundgang durch das imposante Industriedenkmal im Essener Stadtteil Stoppenberg.

 

Besucherzentrum der Zeche ZollvereinNach den Führungen konnten sich die Besucher in den verschiedenen gastronomischen Einrichtungen auf dem Zechengelände stärken.

Danach stand noch ausreichend Zeit zur Verfügung, das Außengelände der Zeche zu erkunden oder eine der zahlreichen Ausstellungen in der Welterbestätte zu besuchen.

Am späten Nachmittag traten die Xantenerinnen und Xantener schließlich die Rückfahrt an. Weitere Tagestouren und Besichtigungen sind in Planung.

Zusätzliche Informationen