Kappel ist Spitze

Xanten (RPO). Ach könnten doch Wahlen immer so schnell und unkompliziert vor sich gehen wie bei der Festlegung der Xantener SPD-Kandidaten für die Kommunalwahl. Ohne Diskussionen und ohne Gegenvorschläge akzeptierten die am frühen Abend in der Lüttinger Pizzeria San Marino erschienenen 42 wahlberechtigten Mitglieder die Vorschläge des Vorstands. Von Anfang an machte Versammlungsleiter Hans Smolenaers (Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Wesel) deutlich, dass eine flotte Erledigung der Formalitäten angebracht war: Viele der Genossen drängte es in die Bürgerversammlung zum Thema Marktumgestaltung ins Rathaus. Und sie kamen ziemlich pünktlich hin.

Fraktionschef Jürgen Kappel steht auf Platz eins der Reserveliste der SPD Xanten zur Kommunalwahl. Foto: RPO

Huckepack-Kandidat für Thiele

Ob die eigenen Kandidaten ein Chance gegen die CDU-Kontrahenten haben werden – davon ließ sich der Vorstand bei der Aufstellung seiner Vorschläge nicht leiten lassen. Vielmehr habe man, so die Vorsitzende Sylvia Guth-Winterink, auf einen Mix aus älteren und jungen Politikern, aus neuen Gesichtern und "alten Hasen" geachtet. Die Liste wurde, wie vorgeschlagen, abgesegnet. Somit kandidieren in den Wahlkreisen:

1 Birten: Kevin Hampel, 2 Unter-Birten: Karl Schmitz, 3 Innenstadt: Olaf Finke, 4 Innenstadt Cornelia Bandur, 5 Alt Beeck/Bislicher Insel: Guido Angenendt, 6 Innenstadt detlev Achterberg, 7 Innenstadt: Maria Schönfelder, 8 Innenstadt/Schulzentrum: Matthias Voll, 9 Gewerbegebiet: Heiner Fuß, 10 Beeck: Jürgen Kappel, 11 Lüttingen Sylvia Guth-Winterink, 12 Wardt: Johannes Wienemann, 13 Vynen: Heinz Brauer, 14 Vynen: Hans-Jürgen Thiele, 15 Marienbaum: Hans-Gerd van Bentum, 16 Marienbaum: Sven Paeßens.

Lediglich für Hans-Jürgen Thiele wurde ein Ersatz-Kandidat aufgestellt. Im Falle dass der Senior unter den Kandidaten im Laufe der Wahlperiode aus dem Rat ausscheidet, soll Werner Fellmann seinen Platz einnehmen.

Smolenaers betonte die Wichtigkeit der anschließenden Wahlen zur Reserveliste. Vermutlich viele, der SPD-Kandidaten, würden wohl über die Liste in den Rat kommen. "Wenn nicht gar alle", sagte er, und fügte hinzu: "Ich will da keinem den Wind aus den Segeln nehmen . . ."

Den ersten Listenplatz belegt Fraktionschef Jürgen Kappel, es folgen Sylvia Guth-Winterink, Maria Schönfelder, Sven Paeßens, Johannes Wienemann, Hans-Jürgen Thiele, Matthias Voll, Heinz Brauer, Kevin Hampel, Heiner Fuß, Guido Aengenendt, Hans-Gerd van Bentum, Cornelia Bandur, Detlev Achterberg, Olaf Finke, Karl Schmitz und Werner Fellmann.

"Die CDU zittert jedes Mal"

Jürgen Kappel betonte in einem kurzen Bericht die gute Zusammenarbeit der Opposition im Rat: "Die Mehrheit der CDU ist hauchdünn, sie zittert jedes Mal, ob sie sie durchbringen kann." Für den Wahlkampf kündigte er mehrere Veranstaltungen an, so zum Tourismusstandort Xanten, über die Schulsituation sowie über Jugendpolitik.

Zusätzliche Informationen